Isa Hörmann,  Poesie

Die Eiche

DIE EICHE

 

Bei Tag und bei Nacht

Hältst jedem Sturm stand

Zeigst sanft deine Macht

Du greifst meine Hand

 

Wer hat dich berührt?

Wer wahrhaft gesehen?

Wer hat dich gepflanzt?

Wer wird noch zu dir gehen?

 

Ein Geschenk der Natur

Wie klein ich doch bin

Ich frage in Demut

Was ist der Sinn?

 

So schön bist du

Bitte bleib für immer

Ich spüre die Worte, die ich schreibe. Berühren möchte ich. Erkennen. Und manchmal auch Eis brechen ... Debütroman "Dünnes Glas", 2019 | "Mein Blau" Life is a Story, 2020 | "Die Traumwächterin" Life is a Story, 2021 | Schwarz Blog | Kurzgeschichten auf story.one

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.