roland-losslein-DmDYX_ltI48-unsplash

Ich steige in einen Zug, suchend nach Licht. In diesem Zug erwartet mich mein Platz. Da ist immer ein Fenster, irgendwo eine Scheibe, kalt und klar, so wie ich es mag. Ein Glas als Pforte zur Welt. Dankbar setze ich mich und lasse mich hineinfallen in die Weichheit aus Samt.

Ich spüre die Worte, die ich schreibe. Berühren möchte ich. Erkennen. Und manchmal auch Eis brechen ... Debütroman "Dünnes Glas", 2019 | "Mein Blau" Life is a Story, 2020 | "Die Traumwächterin" Life is a Story, 2021 | Schwarz Blog | Kurzgeschichten auf story.one

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.